Thekkady – Da wo der Pfeffer wächst

Pfeffer

Am heutigen Morgen ging es weiter auf unserer Rundreise. Wir haben die Teeplantagen von Munnar verlassen und es ging in die Gegend der Gewürzplantagen rund um Thekkady. Wir waren nur ca. 100 km unterwegs, aber wir bekamen hier eine komplett andere Landschaft geboten.

Am Nachmittag besichtigten wir einen Gewürzgarten und wir bekamen hier eine Vielzahl von Gewürzen und Kräutern erklärt und wofür man sie verwenden kann. Alle Namen konnte ich mir leider nicht merken, aber ein paar habe ich den Bildern dann doch noch zusammenbekommen.

Unser heutiges Hotel war mit einem Christbaum im Foyer weihnachtlich geschmückt. Erst da ist mir wieder aufgefallen, dass wir Dezember haben. Die Temperaturen vor Ort lassen nicht darauf schließen, dass ja eigentlich zu Hause Winter ist. Ich hatte ja bereits geschrieben, dass mir in dieser Gegend sehr viele christliche Kirchen aufgefallen sind. Unser Fahrer ist ebenfalls Christ und hat uns gesagt, dass ca. 20% der Bevölkerung hier Christen sind. Eine weitere interessante Information hat mir Hiren noch gegeben. Kerala ist in Indien der Bundesstaat mit der höchsten Bildungsrate. Nahezu 100% der Bevölkerung können lesen und schreiben.

Am Abend gab es noch eine Shoppingtour und anschließend haben wir es uns bei einer Ayurveda-Massage gutgehen lassen. Ich muss schauen, dass ich mir morgen unbedingt noch mal solche in Kokosöl gebackene Bananenchips organisiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.