Kochi

Die letzte Station unserer Rundreise war Kochi, die Königin am Arabischen Meer. Von Kovalam war es eine sehr lange Fahrt bis nach Kochi. Von der Strecke waren es nur etwas über 200 km, aber wir hatten hierfür ungefähr 9 Stunden benötigt. Das hing zum größtenteils damit zusammen, dass fast die komplette Strecke einspurig pro Richtung gewesen ist und wir auch so ziemlich jeden Ort an der Küste mitgenommen, da es keine Umgehungsstrassen oder so etwas gab. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug zudem nur 70 km/h. Unser Fahrer hat, mit in unseren europäischen Augen riskanten Überholmanövern, sein bestes getan, damit wir so schnell wie möglich unser Ziel erreichen konnten. Insgesamt ist Autofahren in Indien ein Abenteuer, dass man am besten den Einheimischen überlässt und sich im Beifahrersitz lieber zurücklehnt und Scheinwerfer des entgegenkommenden Fahrzeugs einfach auf sich zukommen lässt.

Die Abendstunden in Kochi haben wir genutzt, um die wunderschöne und erlebnisreiche Rundreise mit einem Spaziergang und Eis am Marine Drive ausklingen zu lassen.

Vielen Dank an Megha und Hiren für die Organisation dieser fantastischen Rundreise.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.