Killary Harbour – Irlands einziger Fjord

Unsere heutige Rundtour führte uns um den Killary Harbour, Irlands einzigen Fjord. Was macht eigentlich einen Fjord aus? Irland hat doch eine Menge Meeresbuchten. Geologisch betrachtet darf sich eine „Bucht“ nur Fjord nennen, wenn es durch einen Gletscher vom Land zum Meer enstanden ist.

Während unserer Rundtour haben wir ständig eine tolle Sicht auf den Fjord und den Bergen der Connemara gehabt. Einer für die Iren wichtiger Berg ist der Croagh Patrick, der seit Hunderten von Jahren eine Wallfahrtsstätte für den heiligen Patrick ist. Einen tollen Ausblick hat man entlang des Sheeffry Passes, den wir auf unserer heutigen Tour auch bewältigt haben.

Einen Zwischenstopp machten wir im Delphi Resort. Tipp, bei Sonnenschein auf die Terasse des Restaurants setzen und die Ausicht auf die Berge genießen.
Kurz vor der Rückkehr zu unserem Hotel besichtigten wir noch die Aasleagh Falls, ein kleiner Wasserfall, wo sich im Juni die Lachse zu ihren Laichplätzen hochkämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.