Barbarossaquelle

Der Mai neigt sich dem Ende entgegen und endlich mal tolles Radfahrwetter, wo man mit kurzen Klamotten fahren konnte. Obi und ich nutzten das auch gleich, um eine längere Tour zu machen und wir wären fast bis Bayern gekommen. Wir blieben aber in Hessen, dem waldreichsten Bundesland. Diese Info hat Obi aus einer Reportage, die er gesehen hat und wir sind heute durch viel Wald gefahren.

„Barbarossaquelle“ weiterlesen

Ab in den Westen nach Eppstein

Die meisten meiner Touren um Frankfurt gingen bisher in nördliche, östliche oder südliche Richtung. Vielleicht liegt es daran, das in westlicher Richtung von mir aus gesehen der Taunus ist und ich mag Berge nicht so wirklich.
Ich wurde aber eines besseren belehrt, die heutige Tour habe ich direkt ins Herz geschlossen.

„Ab in den Westen nach Eppstein“ weiterlesen

Wanderung zum Sommerbergdorf

An unserem zweiten Tag am Iskanderkul stand heute eine Wanderung zum Sommerbergdorf an. Insgesamt waren wir ca. 16 km unterwegs. Die ersten 5 km sind wir mit unserem Bus gefahren, damit wir nicht direkt an der Straße entlang laufen müssen (und die Wanderung hätte dann 26 km gehabt). Den Bus haben wir direkt am Sommerdomizil des tadschikischen Präsidenten abgestellt. Dort gab es auch zwei Hubschrauberlandeplätze. Wäre auch eine Alternative gewesen.

„Wanderung zum Sommerbergdorf“ weiterlesen