Zum grünen See

Die Temperaturen sagten heute Hitzerekorde voraus. Kein Grund um nicht doch eine kleine Radtour zu machen. Man muss halt nur ein bissel früher los, damit man wenigstens am Anfang noch angenehme Temperaturen hat. Begleitet hat mich heute übrigens meine Mama mit Ihren E-Bike, dass sie seit Ostern hat und heute die 1.100 Kilometer vollgemacht hat.

Getroffen haben wir uns in Bad Vilbel am Alten Rathaus. Von dort ging es in Richtung Bergen-Enkheim und dann in Fechenheim auf dem Arthur-von-Weinberg-Steg über den Main rüber. Somit umschifften wir geschickt die Offenbacher Innenstadt.

Am Main entlang ging es dann bis zur Staustufe Mühlheim, wo wir dann in das Naherholungsgebiet bei den Dietesheimer Steinbrüchen abbogen. Am grünen See machten wir einen Stopp beim Restaurant „Zum Grünen See Eck“. Auf der Terrasse genossen wir bei einem Kaltgetränk die Aussicht über den See.

Weiter ging es zum Canyon-Steg, der über die Verbindung des Oberwaldsees und des Vogelsberger Sees geht. Von dort verschafften wir uns einen Überblick, wo denn ein schönes Plätzchen für ein Picknick ist. Das fanden wir am Vogelsberger See.

Nach dem Picknick ging es wieder zurück. Wir entschieden uns über die Staustufe rüberzugehen und am nördlichen Mainufer entlang zu fahren. Unsere Hoffnung war, dass wir dort durch Bäume direkt am Fluss etwas mehr Schatten bekommen. Für die ersten Meter stimmte das auch, dann wurde es aber sehr sonnig.

In Bischofsheim besuchten wir das Eiscafé Milano. Meine Mama schwärmte mir die ganze Tour schon vor, dass sie eine sehr leckeres Limoncello-Eis haben . Diese Saison leider nicht mehr, es ist schon ausverkauft. Ich habe zwar nicht verstanden, warum kein neues mehr gemacht wird, aber die anderen Eissorten sind auch sehr lecker.


Über den Gänseweiher und einem knackigen Anstieg ging es zurück nach Hause. Das war trotz Hitze heute eine sehr schöne Tour. Wenn es wieder Limoncello-Eis gibt, bin ich der erste, der die Tour nochmal fährt.

Und Obi wird sich freuen, dass ich eine Tour gefunden habe, wo man Offenbach sehr gut umfahren kann.

Bis bald,
Gimli

2 Gedanken zu „Zum grünen See“

  1. Da kommt doch wirklich Neid in mir auf! Nicht nur wegen der schönen Tour und wegen des Kaltgetränks, beziehungsweise Eis, sondern vor allen Dingen dass du mit deiner Mama Offenbach umgehst und mit mir mitten durch die Innenstadt musst! Das ist wirklich nicht fair! Gruß und bis bald wieder auf dem Fahrrad. Gruß Obi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.