Zum Grünen See mit Irish Coffee

Heute ging es wieder in die südöstliche Richtung von Frankfurt. Obi war mit dabei und wie ihr ja wisst, ist die größte Herausforderung für mich, wie ich das O. bei Frankfurt umschiffe.
Ich glaube, es ist mir gelungen.

Treffpunkt war unterwegs bei Bad Vilbel. Obi hat mir schon rechtzeitig Bescheid gegeben, dass es bei ihm 10 Minuten später wird. Gut, dann kann ich mir ja auch Zeit lassen.
An unserem Treffpunkt machten wir beide die Feststellung, das ist ganz schön warm heute. Gut, dann erstmal ein paar Klamotten wieder ausziehen. Über bekannten Wegen ging es nach Bergen-Enkheim vorbei am Weißen Turm.

Ab Fechenheim ging es dann am Main entlang in Richtung Dietesheim. Am Rumpenheimer Schloss machten wir einen kleinen Zwischenstopp, um uns das Schloss und den Park anzuschauen. Obi war so begeistert, dass er ein paar Runden Karussell um den Pavillon im Park fuhr.
Aber Psst!, Rumpenheim gehört zu Offenbach.

Weiter ging es am Main nach Dietesheim und zum Naherholungsgebiet. Dort fuhren wir erstmal über den Steg beim Steinbruch und suchten uns dann ein Plätzchen für unser Picknick. Letztes Mal hatten wir rumspekuliert, was man noch so alles mitnehmen könnte. Eine Idee setzte ich in die Tat um. Ich besorgte Sprühsahne, Irish Whiskey hatte ich daheim und Kaffee habe ich eh immer dabei. Nur Schokostreusel hatte ich nicht da. Na gut, dann musste Kakaopulver mit. Und schon hatte ich alle Zutaten für einen Irish Coffee dabei.
Es war sehr lecker.

Wir sind heile wieder zu Hause angekommen und das Wetter war wieder ideal für eine Radtour.


Mal schauen, wie viele Touren dieses Jahr noch möglich sind.

Bis bald,
Gimli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.