Petra die 2.

Heute hieß es für uns Abschied nehmen von der Insel. Sie bot uns aber nochmals eine Menge Sonne und war heute, zumindest gefühlt, mit dem Wind etwas sparsamer.

Abfahrt war etwas früher, da wir die Räder spätestens um 18 Uhr im Radladen wieder abgeben mussten. Die Tour führte uns erneut ins Inselinnere nach Petra. Auf dem Hinweg ging es heute über Randa und Montuïri mit etwas mehr Höhenmeter. Wem der Anstieg zum Ort Randa nicht reicht, kann auch noch die zusätzlichen 5 Kilometer zum Puig de Randa hinauffahren und das Kloster oben besichtigen.

Wir fuhren direkt die wunderbare lange Abfahrt, mit Aussicht auf die Serra de Tramuntana, nach Montuïri weiter. Gleich hinter Montuïri befindet sich in einer Kornmühle aus dem 19. Jahrhundert ein Museum, in dem archäologische Fundstücke aus dem nahegelegenen Son Fornés besichtigt werden können.

Über Sant Joan ging es nach Petra. Am Ortseingangsschild von Petra verabschiedeten wir Benni, der sich direkt wieder auf den Rückweg machte. Sein Flieger ging heute bereits um 16 Uhr schon wieder zurück nach Berlin. Wir genossen die Sonne, Cafe con Leche und frische Orangen in Petra.

Zurück ging es wie beim letzten Mal über Algaida. Nachdem wir uns im Hotel wieder frisch gemacht hatten, brachten wir die Räder zurück und kauften von der zurück erhaltenen Kaution gleich noch im Radladen ein.
Abendbrot aßen wir heute zum Abschied nicht im Hotel, sondern bei Sonnenschein an Platja.


Morgen früh geht es leider schon wieder zurück nach Hause.

Bis demnächst,
Gimli

Alle Touren auf einem Blick findet Ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.